For the complete experience, please enable JavaScript in your browser.
Kanu Club LübeckTRAININGZeiten WinterDiashowVideoErwachseneLUST ?PaddelnKanurennsportTERMINE 2017KANUWANDERNSCHULENINTERNESAktuelles12345678PinnwandKontakt
COPYRIGHT © 2014 • KONTAKTIMPRESSUM
logo.png
Kanu Club Lübeck
Stander03Trans.gif
Aktuelles
Kanu Club Lübeck erfolgreich bei Norddeutscher Meisterschaft im Kanurennsport 8 x Gold, 6 x Silber, 3 x Bronze das ist die stolze Bilanz der Kanurennsportler des Kanu Club Lübeck ( KCL). Es hat sich gelohnt, die erste Hälfte der Sommerferien dem Sport zu opfern. 14 Tage Trainingslager dienten der Schüler- und Jugendmannschaft als spezielle Vorbereitung auf die Norddeutsche Meisterschaft im Kanurennsport, die vom 30.Juli bis 1. August 2010 in Hamburg Allermöhe ausgetragen wurde. Auf der 200m Strecke erkämpften Lisa Herkenberg ( Altersklasse 12 ) und Julia Günther ( Altersklasse 11 ) jeweils Platz 1. Mirja von Lingelsheim und Tim Stichnoth , beide Altersklasse 10, erreichten auf dieser Strecke in spannenden Rennen ganz knapp geschlagen den zweiten Rang. Im Kajak Zweier paddelten Lisa und Julia mit einer Bootslänge Vorsprung als Erste ins Ziel. Auch der Vierer ( K4 ) mit Finja Esker, Viola Eckert, Julia Günther und Lisa Herkenberg sicherte sich den ersten Platz. In der Altersklasse 13/14 Jahre erpaddelten Dana Prahl, Katharina Knappe, Merve Esker und Lisa Herkenberg im K4 die Silbermedaille. Janine Prahl fuhr im Kajak Vierer für den Landesverband Schleswig Holstein , Altersklasse 15/16, und erreichte mit ihren Partnerinnen Platz drei. Das erste Mal startete die Damen Leistungsklasse im Canadier bei einer Norddeutschen Meisterschaft. Hier wurde Thurid Hamann Vizemeistern. Bei den 500m Läufen gewann der K4 der Schülerinnen des KCL 13/14 Jahre erneut Silber. Der Landesverband Vierer mit Janine Prahl erkämpfte ein zweites Mal Bronze. Über 1000m fuhren Thurid Hamann und Andrea Pöhls, Damen Leistungsklasse, auf Platz Zwei. Auf der Langstrecke über 2000m triumphierten die Schüler / innen des KCL. Mirja von Lingelsheim, Tim Stichnoth, Julia Günther und Lisa Herkenberg ließen ihre gleichaltrige Konkurrenz im K1 weit hinter sich und wurden mit der Goldmedaille belohnt. Zum Schluss erkämpfte Janine Prahl über 5000m ihre dritte Bronzemedaille. Mit diesem Ergebnis stellte der Kanu Club Lübeck erneut seine führende Stellung in Schleswig Holstein unter Beweis. Dorothea Hamann Bericht von Falk über Praktikum in Fleeth 1.Angaben zur Einrichtung und zum Leistungsangebot Der Kanu Club Lübeck e.V. (KCL e.V.) wurde am 26.02.2004 gegründet. Er ging hervor aus der unselbstständigen Kanusportsparte eines anderen Vereins. Seit der Gründung des Vereins ist Jonny Hamann der erste Vorsitzende. Das erklärte Ziel ist es, besonders dem Kanurennsport einen höheren Stellenwert in Lübeck zu verschaffen. Dazu wird besonders auf die Jugendarbeit und die Nachwuchsförderung Wert gelegt. Inzwischen beherbergt der Verein über 100 Mitglieder, davon über 35 Jugendliche. Der KCL e.V. ist Mitglied im Landeskanuverband Schleswig Holstein(LKV SH) und im Dachverband, dem Deutschen Kanu Verband (DKV). Seit Gründung des Vereins ist der KCL e.V. im Kanurennsport der erfolgreichste Kanuverein Schleswig Holsteins und erpaddelt jährlich mehrere Titel und Medaillen auf Norddeutschen und Landesmeisterschaften. Es werden natürlich auch andere Varianten des Kanusports angeboten. Hierzu zählen vor allem Breitensport, wie das Kanuwandern, und auch Drachenbootsport. Der Verein will alle Ausprägungen des Kanusports anbieten, fördern und besonders Jugendlichen diesen Sport nahebringen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche durch sportliche Betätigung zu fördern und sie auch über den Trainingsbetrieb hinaus zu betreuen. Ein weiteres Augenmerk des Vereins liegt auf dem Naturschutz, im Besonderen dem Gewässerschutz. Den Mitgliedern des Vereins soll vermittelt werden, dass eine intakte Umwelt und gesunde Gewässer Voraussetzung für ihren Sport und darüber hinaus für ihre Gesundheit und Existenz sind. Dieses wird unter anderem durch Trainingslager auf Campingplätzen und Wochenendtouren auf dem Wasser umgesetzt. Des Weiteren verfolgt der KCL e.V. das Ziel, besonders seine jugendlichen Mitglieder zu Verantwortung, Toleranz und Teamfähigkeit zu erziehen. Auch dies geschieht im Zuge von Ferienlagern und gemeinsamen Unternehmungen. Mit Vollendung des 16. Lebensjahres wird einigen interessierten und fähigen Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, eine Trainer C Lizenz zu erwerben. Mit dieser Befähigung soll der Jugendliche sein bis dahin erworbenes Verantwortungsbewusstsein ausbauen und stärken. Zudem wird auf diese Weise das Fortbestehen des Vereins gesichert. 2.Eigene Leistungen Während des Ferien- und Trainingslagers des Kanu Club Lübeck e.V. vom 09.08.2009 bis zum 23.08.2009 auf dem Campingplatz C25 bei Fleeth absolvierte ich dort mein Sozialpraktikum. Als Inhaber einer Trainer C Lizenz für den Bereich Kanurennsport, gehörten die Planung und Durchführung des Trainings zu meinen Aufgaben. Hierzu erstellte ich einen Trainingsplan, beaufsichtigte die Trainingseinheiten meiner Trainingsgruppe und sicherte diese ab. Als Trainer und Betreuer war ich auch immer Ansprechpartner für die Teilnehmer, und zwar in allen möglichen Angelegenheiten. Zum Training selbst gehörte auch die Pflege des Sportgeräts, also der Boote und Paddel. Diese mussten bisweilen leicht repariert oder ausgebessert, sowie nach jeder Trainingseinheit gereinigt werden. Außerdem war es meine Aufgabe die Freizeit der Kinder und Jugendlichen zu gestalten. Da ein Campingplatz der Ort des Geschehens war, fielen nahezu alle diese Freizeitangebote in den Erlebnispädagogischen Bereich. Hier sind vor allem eine Nachtwanderung und das Baden im Mössensee zu nennen. Des weiteren fand über den gesamten Zeitraum ein inhaltlich zu gestaltender Gruppenbildungsprozess statt, in dessen Zuge auch Streit geschlichtet werden musste. 3.Erlebnisbericht Am 09.08.2009 trat ich mein Praktikum beim Kanu-Club Lübeck e.V. (KCL) an. Meine Aufgaben sollten vor allem darin bestehen, den Kindern und Jugendlichen ein qualifiziertes Training und eine umfassende Betreuung zuteilwerden zu lassen. Dieses Trainingslager ist bereits seit einigen Jahren eine gemeinsame Maßnahme des KCL und des Malchiner KanuClubs. Am Vormittag des 09.08.2009 sollte um 09:00 Uhr treffen auf dem Gelände des Vereins in Lübeck sein, um von dort aus die Teilnehmer des Trainingslagers, sowie jede Menge benötigtes Material nach Fleeth auf den Campingplatzt C25 am Mössensee zu transportieren. Nur durch die Hilfe vieler Eltern war dies möglich, mussten doch Zelte, Taschen und Verpflegung für etwa 40 Kinder und 10 Betreuer und Eltern, sowie zwei Großraumzelte, Küchenmaterial, Begleitboote, Rennboote und Paddel mitgenommen werden. Nach der Ankunft auf dem Campingplatz galt es das Lager aufzubauen. Wie erwartet waren die Malchiner Sportler (im Alter von 8 bis 15 Jahren) und deren Trainer bereits zugegen und erwarteten uns. Die Lübecker Kinder, die bis zu vier Stunden in Auto und Bus gesessen hatten, verfügten über einen unaussprechlichen Bewegungsdrang, der sich aber gut auf das aufbauen der eigenen Zelte richten ließ, während die Älteren die beiden Großraumzelte aufschlugen, eines davon als Küchenzelt und das andere als Gemeinschafts- und Essenszelt einrichteten. Während des Aufbauens war ich damit beschäftigt, sowohl den Kleinen, als auch den Großen zu helfen. Nachdem nun ein Kreis aus Zelten, Wohnmobilen, Transportern und Anhängern aufgebaut war, machten sich die Kinder, von denen einige schon in den Jahren zuvor an diesem Trainingslager teilgenommen hatten, auf den Weg den Zeltplatz zu erkunden und zu überprüfen, was sich seit dem letzten Jahr verändert hatte. Währenddessen blieb mir Zeit, mein Zelt aufzubauen und den anderen Betreuern und Eltern zur Hand zu gehen. Es wurde in der Mitte unseres Lagerplatzes eine Feuerstelle errichtet und ein Anhänger voll Feuerholz aus Malchin daneben entleert und von begeisterten Kindern ordentlich aufgestapelt.
Kanu Club LübeckTRAININGZeiten WinterDiashowVideoErwachseneLUST ?PaddelnKanurennsportTERMINE 2017KANUWANDERNSCHULENINTERNESAktuelles12345678PinnwandKontakt